Chiemgauer Radlherbst

Aus dem Radlfrühling wurde der Radlherbst. Vom 02.09. – 22.11.2020 finden verschiedene geführte Touren im Chiemgau statt.

Das Schönste am Urlaub ist doch, wenn man sich um nichts kümmern muss, oder nicht? Genau das bietet dir der Chiemgauer Radlherbst: puren Radgenuss mit Blick auf den Chiemsee und die Chiemgauer Alpen – und das ganz ohne Vorbereitung und lästiges Kartenlesen. Auf die einheimischen, geschulten Rad-Guides ist Verlass. Sie kennen die schönsten Strecken, die zünftigsten Einkehrmöglichkeiten und die besten Aussichtspunkte im Chiemgau und haben die Touren sorgfältig geplant. Was du noch tun musst? Dich vorab bei der jeweiligen Tourist-Information für die Tour anmelden und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Tour 1: Stramme Tour zu 14 Seen  – Von Obing über das Kloster Seeon bis zur Eggstätt-Hemhofer Seenplatte

Der Chiemsee hat viele kleine Gesichter: Auf dem Weg durch die Chiemgauer Seenplatte kannst du insgesamt vierzehn Seen zählen. Die meisten davon sind Toteisseen, also Relikte aus der letzten Eiszeit. Der beste Ausblick der ganzen Tor erwartet dich bei der “Weinbergaussicht”.

Startpunkt: Sportplatz Obing, Berghamer Str. 33
Uhrzeit: 10 Uhr
Max. Teilnehmerzahl: 10
Termine: Freitags, 04.09., 18.09., 02.10., 16.10., 30.10., 13.11.2020

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung bis spätestens 12 Uhr des Vortages aus organisatorischen Gründen jedoch erforderlich!