Skulpturenweiher Nöstlbach

Der junge Holzbildhauer Marco Bruckner zeigt rund um den Nöstlbacher Weiher seine Kunstwerke aus Holz und hat damit einen Ort geschaffen, an dem man seinen Gedanken freien Lauf lassen kann.

berge

Nöstlbach gehört zur Gemeinde Pittenhart. In einer der schönsten Landschaften im Chiemgau eingebettet befindet sich der Skulpturenweiher Nöstlbach. Hier sind die Holzskulpturen vom Holzbildhauer Marco Bruckner zu sehen. Ein Großteil seiner Arbeiten sind dort ausgestellt. Seine Arbeitsweisen sind abstrakt und naturalistisch. In seiner Kunst beschäftigt er sich größtenteils mit Menschen und ihren Gefühlen. Er arbeitet ausschließlich mit der Motorsäge.

Der Besucher tritt in seiner Ausstellung in Interaktion mit Kunst und Natur. Hier kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen. Seit 2011 gibt es wechselnde Ausstellungen, so dass sich ein Besuch immer wieder lohnt. Gerne bietet der Künstler eine Führung durch seine Kunstmeile am Nöstlbacher Skulpturenweiher an. Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch erforderlich.

Galerie Bruckner

Der frühere Kuhstall im Bauernhof Bruckner dient heute als Galerie mit wechselnden Ausstellungen.

Marco Bruckner renovierte den alten Stall, um Ausstellungsräume für seine Kunst zu schaffen. Durch den Umbau ist nun viel Platz für Einzel- aber auch Gemeinschaftsausstellungen, der auch von anderen Künstlern genutzt werden kann, Hiermit möchte Marco Bruckner regionale Künstler unterstützen und zudem den Besuchern die Vielfalt an Kunst  im Chiemgau präsentieren.

Marco Bruckner wurde 1996 im Chiemgau geboren.

Von 2013 bis 2016 absolvierte er die Holzbildhauerausbildung in Berchtesgaden.

Seitdem arbeitet er als freischaffender Künstler und nimmt regelmäßig an internationalen und nationalen Ausstellungen und Symposien teil.

2018 wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Traunstein verliehen.

Hier erfahren Sie mehr über den Künstler Marco Bruckner.

 

berge